Wir sind die Falken-Grundschule. Hier geht es den Kindern gut. Hier macht das Lernen Spaß.

Falken-Grundschule in Berlin-Marzahn

News Berlin, 04.06.2021

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie den Pressemitteilungen entnehmen konnten, bitten wir alle Schüler*innen ab dem kommenden Mittwoch (9. Juni 2021) die Falken-Grundschule wieder zu besuchen.

Folgende Maßnahmen sind zu beachten:

  • Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes im gesamten Schulgebäude. Auf dem Schulhof ist das Tragen nur noch freiwillig.
  • Das Lüften und die Testungen bleiben wie bisher bestehen.
  • Die Präsenzpflicht ist weiterhin ausgesetzt.
  • Die ergänzende Förderung und Betreuung (Hort) wird in vollem Umfang von 6.00 bis 18.00 Uhr angeboten.

Die verbleibenden 14 Tage bis zu den Sommerferien (ab dem 24.06.2021) werden wie folgt ablaufen:

  • Unterricht in voller Klassenstärke

Saph: 1. - 4. Stunde; Klassen 3 - 6: 1. - 5. Stunde

  • Neben der Vermittlung des Regelunterrichts stehen die pädagogische Arbeit und das Miteinander im Klassenverband im Vordergrund. Deshalb werden zwei Wandertage/Exkursionen Teil des Unterrichts sein, um den Kindern die Gelegenheit zu geben, über Erlebnisse zu sprechen und durch die gemeinsamen Aktivitäten wieder zu einer Gemeinschaft zu werden.
  • Sportunterricht (bevorzugt im Freien), der praktische Musikunterricht und Arbeitsgemeinschaften sind ebenso wieder möglich.
  • Veranstaltungen wie Elternabende, die Gesamtelternkonferenz und auch die Schulkonferenz dürfen unter Einhaltung der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnungen wieder durchgeführt werden. Bitte beachten Sie dazu die Terminpläne. Zur Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist ein negativer Antigen-Test vorzuweisen.
  • Die Zeugnisausgabe findet regulär wie in jedem Schuljahr am letzten Schultag statt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Pense, Schulleiterin 10G04

Durchführung von Selbsttests in der Schule Berlin-Marzahn, 15.04.2021

Durchführung von Selbsttests in der Schule
Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
resultierend aus den Anweisungen der Senatsverwaltung haben wir für die Falken-Grundschule folgende Festlegungen bezüglich der Durchführung der Selbsttests der Schüler*innen getroffen:


① Die Selbsttests für die Woche vom 12.04.2021-16.04.2021 wurden auf Antrag von Ihnen den Schüler*innen inklusive einer Anleitung am Wochenanfang ausgeteilt. Die Durchführung dient dem Ausprobieren der korrekten Handhabung.


② Ab Montag, dem 19.04.2021 ist die Selbsttestung aller Schüler*innen in der Schule verpflichtend.


③ Zum Ablauf der Tests (Durchführung jeweils am Montag und Donnerstag in der ersten Stunde)
• Zunächst wird den Schüler*innen einfühlsam erläutert, weshalb der Test durchge-führt wird und dann das Lehrvideo der Firma gezeigt, von der wir die Tests geliefert bekamen (https://www.berlin.de/sen/bjf/corona/tests/ bzw. https://www.y-outube.com/watch?v=bBlPHHo1hDA).
• Nach vorherigem Lüften und unter Anwesenheit von mindestens zwei Kolleg*innen des pädagogischen Personals führen bankreihenweise immer nur drei Kinder gleich-zeitig den Test durch, damit nicht alle Schüler*innen gleichzeitig ihre Masken abnehmen müssen.
• Bei einem positiven Testergebnis wird dieser Test unter separater Betreuung zweier eingewiesener Kolleg*innen noch einmal durchgeführt. Sollte auch dieser zweite Test positiv sein, werden Sie als Erziehungsberechtigte informiert und gebeten, in einem Testcenter einen PCR-Test durchführen zu lassen (siehe https://www.ber-lin.de/corona/testzentren/ und https://www.berlin.de/sen/bjf/corona/grafiken-und-medien/).


④ Eine Präsenzbeschulung von Kindern, die an dem Test nicht teilnehmen wollen/sollen, ist auf Anweisung der Senatsverwaltung nicht zuzulassen. Diese Schüler*innen werden in Form des Homeschoolings (nicht zu verwechseln mit dem schulisch angeleiteten Lernen zu Hause) „betreut“.
Sollten Sie Fragen haben, so wenden Sie sich bitte zunächst an die Elternsprecher*innen der Klasse. Diese werden dann Kontakt zum Gesamtelternsprecher aufnehmen, der von uns in Absprachen auf den jeweils aktuellen Stand gebracht wurde/wird.
Weitere Möglichkeit: Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Mit freundlichen Grüßen
B. Pense, Schulleiterin

Freiwillige Wiederholung der besuchten Jahrgangsstufe im Schuljahr 2021/22 Berlin, 26.03.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

wie Sie sicher aus den Medien schon erfahren haben, gibt es für das kommende Schuljahr für Schü-ler*innen der Primarstufe und der Sekundarstufe I die Möglichkeit - auf Antrag der Erziehungsbe-rechtigten - die Jahrgangsstufe ohne Anrechnung auf die persönlichen Schulbesuchsjahre wiederholen zu können.
Voraussetzung für eine Inanspruchnahme dieser Möglichkeit ist ein verpflichtendes Beratungsgespräch durch die Schule.


Der Antrag ist bis 13.04.2021 bei der Schulleitung schriftlich zu stellen. Die notwendigen Beratungs-gespräche werden durch die Schulleitung und/oder die Klassenlehrer*innen geführt, in denen über die Vor- und Nachteile einer Wiederholung aufgeklärt wird.


Sollte es Ihrerseits Fragen in diesem Zusammenhang geben, richten Sie diese entweder direkt oder über die Klassenlehrer*innen an mich.

Herzliche Grüße
B. Pense

 

Dear parents and guardians,


As you will have heard in the media, for the coming school year, primary and lower secondary school pupils will have the opportunity - at the request of their parents or guardians - to repeat a grade without having their personal years of school attendance taken into account.


A prerequisite for making use of this possibility is a compulsory counselling interview by the school.
The application must be submitted in writing to the school administration by 13.04.2021. The ne-cessary counselling interviews will be conducted by the school management and/or the class tea-chers, in which the advantages and disadvantages of a repetition will be explained.


If you have any questions in this regard, please address them to me either directly or via the class teachers.
Kind regards

B. Pense

 

Wichtige Informationen zur Beschulung Ihrer Kinder ab dem 09.03.2021

Berlin-Marzahn, 05.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat am 2. März 2021 weitere Schritte zur Schulöffnung mit zunehmendem Präsenzunterricht unter Berücksichtigung des Gesundheitsschutzes für Lehrer*innen sowie Schüler*innen beschlossen. Daher wird die Falken-Grundschule nach schulischer Entscheidung und im Benehmen mit der Schulkonferenz die Kinder in den Jahrgangsstufe 1 bis 6 ab dem 9. März 2021 im sogenannten Wochen-Wechselmodell unterrichten. Dabei bleibt die Präsenzpflicht weiter ausgesetzt. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass das schulisch angeleitete Lernen von Zuhause (SalzH) der letzten Wochen ab dem 9. März 2021 eingestellt wird. Neben dem Präsenzunterricht kann dies nicht mehr in der erforderlichen Quantität und Qualität abgedeckt werden. Insofern gibt es keine Extrabeschulung mehr. Da nach wie vor keine P räsenzpflicht besteht, bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie Ihre Kinder am Wechselunterricht teilnehmen lassen oder nicht. Da es jedoch keine Extrabeschulung über das SalzH mehr gibt, kann es zu Defiziten und Wissenslücken Ihrer Kinder kommen. Bei wiederkehrender Präsenzpflicht und den dann anstehenden Leistungskontrollen können diese dann in Form entsprechender Bewertungen zutage treten. Sollten Sie Ihr Kind ungeachtet dessen nicht am Unterricht im sogenannten Wechselmodell teilnehmen lassen wollen, teilen Sie uns das bitte schriftlich (per E -Mail, postalisch, Übergabe der Erklärung im Sekretariat oder zur Niederschrift im Sekretariat) bis zum 10. März 2021 mit. Dabei handelt es sich um eine grundsätzliche Entscheidung und kann nicht tage- /wochenweise geändert werden. So hat die Schule Planungssicherheit bei der Einteilung der Lerngruppen und kann auch während dieser Beschulungszeit Ihrer Aufsichtspflicht adäquat nachkommen.

bitte entnehmen Sie aus dem unten angefügten Text wichtige Informationen zur Beschulung Ihrer Kinder ab dem 09.03.2021.

Außerdem gibt es Folgendes zu beachten:

①  In den Klassen 3 bis 6 findet der Unterricht bis zur 5. Stunde nach dem Stundenplan von vor dem Lockdown statt!

②  Es werden wieder alle drei Eingänge geöffnet. Das Schulhaus soll (ebenso wie vor dem Lockdown) betreten werden.

③  Sollte Ihr Kind erkrankt sein, teilen Sie uns das bitte bis 7.30 Uhr durch Anruf im Sekretariat mit.

④  Neben der Notbetreuung findet keine weitere schulische Betreuung aus sozialen Gründen mehr statt.

 Weitere allgemeine Informationen zum Schulbetrieb entnehmen Sie bitte der Senatsseite

https://www.berlin.de/sen/bjf/corona/schule/

Freundliche Grüße

Die Schulleitung

 

Anrufen

030 93022 319